WebPack 3.0 von Host Europe
Zur Fahrplanauskunft VRR

Tour 13: Ohligser Heide


Von einem idyllischen Park über eine alte Dampflok aus dem Jahr 1912 bis hin zu malerischen Fachwerkhäusern

 

Weiher im Engelsberger Hof Park Dampflok als Klettergerüst Bergisches Fachwerkhaus
Weiher im
Engelsberger Hof Park
Dampflok als Klettergerüst

Bergisches Fachwerkhaus

 

 

Besonderheiten: Engelsberger Hof, Schwanenmühle, Wasserschloss Hackhausen, Klingenpfad Solingen, Ohligser Heide, Naturschutzgebiet, Heide- und Moorgebiet

Bemerkungen: festes Schuhwerk empfohlen, großer Spielplatz für Kinder mit vielen Spielgeräten im Park

Rundwanderweg: ca. 6 km

Startpunkt: Eingang zum Park Engelsberger Hof gegenüber Wanderparkplatz an der Langhansstraße in Solingen-Ohligs.

Anreise ÖPNV: DL3, 791 Haltestelle Engelsberger Hof in Solingen-Ohligs
Anreise PKW: Wanderparkplatz an der Langhansstraße gegenüber Engelsberger Hof bzw. Parkplatz an der Straße Götsche in Sohlingen-Ohligs.

GPS-Daten: N 51°09'14.04" E006°58'28.84"

 

 

Kurzbeschreibung:


Das Naturschutzgebiet Ohligser Heide ist ein etwa 250 ha großes Moor- und Heidegebiet, das interessante Einblicke in Flora und Fauna bietet. Bei einer Tour gibt es viel zu entdecken. Neben dem Park Engelsberger Hof liegt die alte Schwanenmühle und das Wasserschloss Hackhausen an der Route.
Außerdem lädt ein riesiger Spielplatz, auf der unter anderem eine alte Dampflok namens "Schnaufi" aus dem Jahr 1912 steht, Klein und Groß zum Klettern und Erkunden ein. Drumherum gibt es jede Mene Natur pur. Wer noch nicht in der Ohligser Heide war, nichts wie hin. Los geht’s gegenüber dem Wanderparkplatz gegenüber dem Engelsberger Hof in Solingen-Ohligs.

mehr...

Jetzt kostenlos bei neu.de registrieren - Deutschlands bekannteste Singlebörse!